Niobe


Niobe

Niŏbe, Tochter des Tantalos, Gemahlin des theban. Königs Amphion, wagte sich in ihrem Mutterstolze der Leto, der Mutter des Apollon und der Artemis, zu vergleichen. Zur Strafe töteten diese mit ihren nie fehlenden Pfeilen sämtliche 12 Kinder vor N.s Augen, während Zeus die verzweifelnde Mutter in einen Fels verwandelte, den man bei Magnesia am Sipylus zeigte. Die berühmte Niobīdengruppe wurde 1583 zu Rom ausgegraben, jetzt in Florenz.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.